Kommunale Gefahrenabwehr

Im Themenblock kommunale Gefahrenabwehr bieten wir speziell auf Handlungsbereiche von Gemeinden und Landkreisen ausgerichtet Seminare zur Vorbereitung auf die Bewältigung von Gefahren an.

Dabei ist der Fokus im Bereich der administrativ – organisatorischen Komponente speziell auf die Verwaltungsstäbe (VwS) und Stäbe außergewöhnliche Ereignisse (SAE) der Gemeinde- und Landkreisverwaltungen gerichtet.

Im Bereich der operativ – taktischen Komponente sind die Seminare an die Führungs- und Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettung,- Sanitäts,- und Betreuungsdienst gerichtet.

Die Szenarientrainings können sowohl auf die administrativ – organisatorische Komponente als auch auf die operativ – taktische Komponente ausgerichtet werden oder mit beiden Komponenten gleichzeitig stattfinden. Darüber hinaus bereiten wir mit ihnen, speziell auf die Ergebnisse ihre Risikoanalyse ausgerichtete Szenarientranings vor und führen diese durch.

In den Kursen der kommunalen Gefahrenabwehr wird die Spezifik der Kommunalverwaltungen und Führungsorganisation der einzelnen Bundesländer berücksichtigt. Hierfür stehen in der AGaMS u.a. Dozenten und Trainer aus den verschiedenen Bundesländern zur Verfügung.

    • Grundlagen der kommunalen Gefahrenabwehr auf Ebene der Gemeinden
    • Strukturierung und Modulation von administrativen Stäben auf Ebene der Gemeinden
    • Ausrüstung und Ausstattung für administrative Stäbe auf Ebene der Gemeinden
    • Möglichkeiten zur Lagedarstellung und Informationsverarbeitung
    • Grundlagen der Ereignisplanung – Entwicklung von Entscheidungshilfen
    • Möglichkeiten zur Warnung und Information der Bevölkerung
    • Thematische Supplemente
      • Ausbildung von Stäben auf Ebene der Gemeinden
      • Alarmierung
      • Besondere Aufgaben der Gefahrenabwehr

Die Ausbildung soll unter Einbeziehung aller für die Arbeit im Verwaltungsstab vorgesehenen Personen in den für den Verwaltungsstab vorgesehenen Räumen und Bereichen der Gemeindeverwaltung erfolgen. Sie ist in fünf Module gegliedert die einzeln oder im Paket durchgeführt werden können.

Bitte vereinbaren Sie mit uns einen unverbindlichen und kostenfreien Termin zur Vorabstimmung.

Wie die Ausbildung, so soll auch das Training (Fortbildung) des Verwaltungsstabes mit allen Mitwirkenden (in Einfachbesetzung) in den für den Verwaltungsstab vorgesehenen Räumen und unter Nutzung der eigenen Arbeitsmittel erfolgen. Die Fortbildung ist in drei Module gegliedert die einzeln oder im Packet durchgeführt werden können.

Bitte vereinbaren Sie mit uns einen unverbindlichen und kostenfreien Termin zur Vorabstimmung.

    • Risikobetrachtung zum langanhaltenden flächendeckenden Stromausfall auf Ebene der Gemeinden
    • Ereignisplanung – Entwicklung von Entscheidungshilfen
      • Einrichtung und Betrieb von Bürgerinformationszentren
      • Ereignisplanung – Schwerpunktobjekte der kritischen Infrastrukturen
      • Möglichkeiten Warnung und Information der Bevölkerung
    • Thematische Supplemente
      • Impulse zur kommunalen Zusammenarbeit
      • Alarmierung und Informationsaustauch
      • Besondere Aufgaben
    • Grundlagen der Warnung und Information der Bevölkerung
      • Zuständigkeiten
      • Systeme und Methoden
    • Einrichtung und Betrieb von Bürgerinformationszentren
      • Objektauswahl
      • Ausstattung und Ausrüstung
      • Personalbedarf
      • Ausbildung
      • Betriebsmodelle
      • Externe Kommunikation
    • Thematische Supplemente
      • Ausbildung von Stäben auf Ebene der Gemeinden
      • Abriss zur Evakuierungsplanung auf Ebene der Gemeinden
      • Alarmierungssystem für Gemeindeverwaltungen

JETZT UNVERBINDLICH ANFRAGEN

Durch das Training spezieller Szenarien kann die Leistungsfähigkeit der Gefahrenabwehr der Gemeinde erheblich verbessert werden. Diese Trainings können sowohl für administrativ – organisatorischen Ebene (Verwaltungsstab) als auch für die operativ – taktische Ebene ( z.B. Führung der Feuerwehren – ggf. in Kombination mit weiteren Fachdiensten) durchgeführt werden. Optimal ist ein gemeinsames Szenarientraining der administrativ – organisatorischen und operativ – taktischen Ebene. Nachfolgend sind einige Szenarien aufgeführt die grundlegend auf der Ebene der Gemeinde berücksichtigt werden sollten. Weitere Szenarien auf Grundlage der gemeindlichen Risikoanalyse können entsprechend vorbereitet werden.

Bitte vereinbaren Sie mit uns einen unverbindlichen und kostenfreien Termin zu Vorabstimmung.

JETZT UNVERBINDLICH ANFRAGEN

Die Ausbildung soll unter Einbeziehung aller für die Arbeit im Verwaltungsstab vorgesehenen Personen in den für den Verwaltungsstab vorgesehenen Räumen und Bereichen der Landkreisverwaltung erfolgen. Sie ist in fünf Module gegliedert die einzeln oder im Packet durchgeführt werden können.

Bitte vereinbaren Sie mit uns einen unverbindlichen und kostenfreien Termin zu Vorabstimmung.

Wie die Ausbildung so soll auch das Training (Fortbildung) des Verwaltungsstabes mit allen Mitwirkenden (in Einfachbesetzung) in den für den Verwaltungsstab vorgesehenen Räumen und unter Nutzung der eigenen Arbeitsmittel erfolgen. Die Fortbildung ist in drei Module gegliedert die einzeln oder im Packet durchgeführt werden können.

Bitte vereinbaren Sie mit uns einen unverbindlichen und kostenfreien Termin zu Vorbestimmung.

    • Risikobetrachtung zum langanhaltenden flächendeckenden Stromausfall auf Ebene des Landkreises
    • Ereignisplanung – Entwicklung von Entscheidungshilfen für die Landkreisverwaltung
      • Aufgaben der Bereiche der Landkreisverwaltung
      • Möglichkeiten und Grenzen der Unterstützung der Gemeindeverwaltungen
      • Lösungen zur Unterstützung bei der Treibstoffversorgung
      • Lösungen zur Unterstützung bei der Sicherstellung des Brandschutzes und der technischen Hilfe
      • Ereignisplanung – Schwerpunkt Objekte der kritischen Infrastrukturen der Landkreisverwaltung (z.B. Kreiskrankenhaus, Straßenmeistereien, Bildungseinrichtungen)
      • Möglichkeiten Warnung und Information der Bevölkerung
      • Informationsaustausch bei einem langanhaltenden flächendeckenden Stromausfall
    • Thematische Supplemente
      • Impulse zur interkommunalen Zusammenarbeit
      • Alarmierung und Informationsaustauch

JETZT UNVERBINDLICH ANFRAGEN

Durch das Training spezieller Szenarien kann die Leistungsfähigkeit der Gefahrenabwehr Landkreises erheblich verbessert werden. Diese Trainings können sowohl für administrativ – organisatorischen Ebene (Verwaltungsstab) als auch für die operativ – taktische Ebene ( z.B. Führungsstab / TEL) durchgeführt werden. Optimal ist ein gemeinsames Szenarientraining der administrativ – organisatorischen und operativ – taktische Ebene. Nachfolgend sind einige Szenarien aufgeführt die grundlegend auf der Ebene des Landkreises berücksichtigt werden sollten. Weitere Szenarien auf Grundlage der Risikoanalyse des Landkreises können entsprechend vorbereitet werden.

Bitte vereinbaren Sie mit uns einen unverbindlichen und kostenfreien Termin zu Vorabstimmung.

JETZT UNVERBINDLICH ANFRAGEN

Fragen Sie unverbindlich an!

    Hinweis: Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

    Registrieren Sie sich noch heute für unseren Newsletter!

    jetzt registrieren!